News

21. November 2020 - Abschied von Reddi 

Fast eine Woche ist es nun her, aber trotzdem ist es immer noch so irreal.

Am vergangenen Wochenende mussten wir
uns völlig unerwartet von Reddi, dem Pferd meiner Mama, verabschieden. 

Reddi war 15 Jahre lang unser treues Familienmitglied und Mamas absolutes Traumpferd. Besser als die beiden kann ein Pferd-Reiter-Team wohl kaum zusammenpassen. 

Reddi war temperamentvoll, sensibel, immer leistungsbereit, manchmal auch etwas speziell, hat für meine Mama wirklich alles gegeben, hat mit mir den Trainer B und A absolviert und war der coolste Rennpasser überhaupt. 

Nach einer schweren Kolik und einem in der Klinik entdeckten, sehr großen Tumor, mussten wir ihn mit nur 24 Jahren viel zu früh gehen lassen. 

Es ist einfach unfassbar, dass du nicht mehr da bist, Reddi.
Du hast eine riesengroße Lücke hinterlassen und wir vermissen dich schrecklich. 
Danke für alles, was du für uns getan hast! 

16. November 2020 - Baltasar is sold! 

 

Nein, nein, nicht MEIN Baltasar, der ist unverkäuflich!

Aber unser Verkaufspferd Baltasar, besser bekannt als Mopsi, hat es geschafft und ist endlich bei seinem Menschen angekommen

Ich freue mich sehr für Lina und Mopsi, die bereits jetzt schon zu einem tollen Team geworden sind!

Ich werde euch weiterhin bestmöglich unterstützen und wünsche euch eine wunderbare gemeinsame Zukunft! 

30. Oktober 2020 - Rückblick auf das OSI Lingen 

 

Anfang Oktober fand das OSI in Lingen statt. Nach sämtlichen abgesagten Turnieren und abgesehen von unserem Qualitag war es für mich das einzige Turnier dieses Jahr, an dem ich teilgenommen habe. Auch hier galten natürlich sämtliche Corona-Regeln und Einschränkungen, aber dennoch war es richtig schön, dieses Jahr doch noch einmal ein wenig Normalität im Turniergeschehen zu erleben. 

Ich dachte mir beim Nennen wohl "wenn schon, denn schon" und habe gleich vier Pferde genannt. Dementsprechend voll war mein Zeitplan in Lingen. 

 

Der sechsjährige Fagur frá Litla-Ármóti war zum ersten Mal auf einem richtigen Turnier dabei. Ich war super happy, dass ich in Lingen noch einmal die Möglichkeit nutzen konnte, mit ihm in den Futurity Prüfungen zu starten. Nächstes Jahr muss er sich dann mit den „großen“ Pferden messen. 

Er hat sich das ganze Turnier über toll benommen, war entspannt, aufmerksam, hatte Spaß auf der tollen Bahn und konnte viel von seinem Potenzial zeigen und Noten bis 7,0 erreichen. Rundherum war ich mit ihm und uns beiden wirklich sehr zufrieden. Danke an meine liebe Freundin Laura, dass ich dieses schöne Pferd trainieren und vorstellen darf! Ich freue mich schon auf die nächste Turniersaison mit Fagur!

 

Mein siebenjähriger Baltasar frá Hrafnagili hat in Lingen das allererste Mal Turnierluft geschnuppert. Da wir ja erst seit ca. 4 Monaten ein Team sind, habe ich lange hin und her überlegt, ob ich mit ihm überhaupt jetzt schon starten oder nicht lieber bis nächstes Jahr warten soll...

Schließlich hat aber meine Neugier gewonnen, ich wollte wissen, was er vom Turniergeschehen hält und die Ausschreibung war passend, so dass ich mit ihm zunächst noch in den leichten Prüfungen starten durfte.

Ich bin froh, ihn mitgenommen zu haben, denn insgesamt kann ich nur zufrieden sein mit seiner Leistung. Er war schon etwas beeindruckt von dem ganzen Geschehen und dadurch nicht immer so konzentriert bei mir, dennoch hat er sich sehr gut verhalten und wirkte auch kaum gestresst.

Bei zwei Starts konnten wir zweimal ins Finale einziehen, im Tölt schließlich den dritten Platz erreichen und den Viergang gewinnen.

Wir haben längst noch nicht all das zeigen können, was in ihm steckt und ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit, um nach und nach herauszufinden, was wir gemeinsam leisten und erreichen können.

 

Mein schöner Sigur vom Freyelhof, den ich seit meinem Geburtstag übrigens nun ganz offiziell "mein" Pferd nennen darf, war auch mit dabei. Mit ihm ist es im Training wirklich so, dass mir absolut niiiemals langweilig wird. Er stellt mich tagtäglich vor einige kleinere oder auch größere Herausforderungen, die wir noch nicht immer so ganz gut gemeinsam meistern...

So war es auch in der Zeit vor dem Turnier, so dass ich zig mal hin und her überlegt habe, ob ich ihn nenne, welche Prüfungen ich nenne, mit Pass oder ohne, nur eine, zwei oder drei Prüfungen... Schließlich habe ich mich an unseren ersten Fünfgang und die erste Passprüfung gewagt und bin leider nur teilweise zufrieden wieder aus den Prüfungen herausgekommen.

Das Positive: Sigur hat im Fünfgang drei sichere Läufe Pass gezeigt, hat sich gut legen und zurücknehmen lassen und hat mir zwischendurch gut zugehört. In der Passprüfung war er ebenfalls sehr entspannt trotz des wilden Abreitens vorher auf der Passbahn und wir haben in beiden Läufen alle Noten erhalten. 

Leider war ich im Fünfgang mit allen anderen Gängen unzufrieden, denn nachdem Sigur beim Abreiten wirklich schön, sehr locker und weich war, hat er sich dann in der Prüfung ziemlich stark festgehalten und ich hab es nicht geschafft, das während der kurzen Prüfungszeit wieder zu verbessern. Mit Passnoten bis 4,5 und einer Endnote über 5,0 "muss" ich vielleicht für den ersten Fünfgang einigermaßen zufrieden sein, aber das ist natürlich nicht das, was seinem Können entspricht.

In der Passprüfung war er ziemlich beeindruckt von der tollen, aber sehr breiten und langen Passbahn und hat kaum Tempo bekommen. Mein Treiben kam nicht wirklich bei ihm an und er fühlte sich zwischendurch eher so an, als würde ich ihn damit aus dem Takt bringen. Wir haben noch sehr viel Arbeit vor uns, bis wir dann hoffentlich im nächsten Jahr die Kombination aller fünf Gänge besser hinbekommen.

 

Außerdem dabei hatte ich Frigg frá Syðstu-Fossum, eine Stute aus dem Besitz von Eike Richters, mit der ich seit dem Sommer trainiere. Frigg hat enormes Gangpotential, ist in der Durchlässigkeit, Rittigkeit und ihrer Arbeitseinstellung aber noch sehr schwankend. Mal hat man das Gefühl, auf einem extrem leichten, sprudelnden Pferd zu sitzen, mal "macht sie dicht" und die Hilfen erreichen sie nicht wirklich.

Im Viergang in Lingen hatten wir wohl eine nicht so gute Mischung daraus. Sie war zwar sehr lauffreudig, ich konnte sie deshalb aber auch nicht so gut bei mir behalten und so war das Ergebnis auch definitiv eins, mit dem ich sehr unzufrieden war.

Die Töltprüfung musste ich streichen, da mir kurz vorher ein anderes Pferd auf den Fuß getreten ist und ich eine kurze Zeit lang dachte, das wars mit dem Turnier.

Der Fuß hat sich Gott sei Dank bis zum nächsten Tag erholt, aber so war es mit Frigg nur ein kurzer Auftritt in Lingen. 

 

Das war also mein OSI Lingen, von super glücklich bis super unglücklich war alles dabei. Genau das ist ja aber auch das spannende, wenn man mit Pferden arbeitet. Sie sind keine Maschinen, können genau wie ich auch mal schlechte Tage haben, sie funktionieren nicht immer einfach so. Alles was man tun kann, ist sich selber und sein Reiten zu verbessern, die Pferde besser auszubilden, zu versuchen sie besser zu verstehen und sie im Training fröhlich und zufrieden zu halten, so dass sie gerne mit dem Reiter mitarbeiten.

Nach der Turniersaison ist (hoffentlich!) vor der Turniersaison und ich hoffe, dass es nächstes bei allen Pferden eine deutliche Verbesserung gibt, die dann auch in einer Turniersituation abrufbar sein wird. 

26. Oktober 2020 - Ein weiteres Pferd

glücklich verkauft! 

 

Das nächste Pferd, das einen tollen neuen Platz mit tollen neuen Besitzern gefunden hat, ist Júlía. Die große braune Stute hat sich etwas mehr Zeit gelassen auf der Suche nach ihrem "perfect match", hat dafür nun aber auch einen Platz auf Lebenszeit versprochen bekommen. :) 

In den folgenden Tagen stelle ich nicht nur hier, sondern auch bei facebook und instagram neue Verkaufspferde vor. Wir haben einige vielversprechende Jungpferde, die zum Verkauf stehen. Fragt gerne nach! 

21. Oktober 2020 - IPZV Reitabzeichenkurs

 

Am vergangenen Sonntag ist mein IPZV Reitabzeichenkurs auf dem Gestüt Wechter Mark erfolgreich beendet worden. 
Ich bin ganz stolz auf diese nette und motivierte Gruppe, die die ganze Woche über super durchgehalten und wirklich fleißig geübt hat.
Ihr und eure Pferde habt das toll gemacht!! 
Es wurden insgesamt 40 von 41 angetretenen Fächern bestanden und davon die meisten mit guten und sehr guten Noten! 
Wir hatten riesengroßes Glück mit dem Wetter und haben die ganze Woche über keinen Regentropfen abbekommen, danke Petrus! 
Vielen Dank auch an Nora Kollmeyer, die für den langen Prüfungstag bei uns war! 

In den kommenden Wochen begebe ich mich an die Terminplanung für das nächste Jahr. 2021 werden wahrscheinlich wieder zwei Reitabzeichenkurse dabei sein - einer im Frühling und einer im Herbst.
Wer Kurs-Wünsche hat oder vielleicht auch einen Kurs auf der eigenen Anlage mit mir planen möchte, darf sich gerne rechtzeitig bei mir melden. 

29. August 2020 - Sold!

 

Diese Woche haben gleich zwei Verkaufspferde den Besitzer gewechselt. Die hübsche Rappstute Glóa ist nun (endlich!) Tonis Pferd und ich freue mich sehr für die beiden!

Sie bleibt bei uns am Hof stehen und ich bin happy, die beiden zukünftig im Training unterstützen zu können. 

 

Und auch der junge Schimmelwallach Gráblesi hat seine Familie gefunden. Er war so schnell vergeben, dass ich ihn hier nichtmal richtig vorstellen konnte. Auch dieses neue Team darf ich zukünftig im Training begleiten.

 

Allen Pferdekäufern und -verkäufern ein herzliches Dankeschön für ihr Vertrauen in mich! Ich bemühe mich bei jeder Vermittlung um den bestmöglichsten Platz für die Verkaufspferde und wenn am Ende alle glücklich & zufrieden sind, ist das die beste Belohnung für meine Arbeit! 

02. August 2020 - Neues Verkaufspferd online

 

Die Verkaufspferdeseite ist wieder um ein wunderschönes Pferd reicher geworden: 

der vielversprechende 5-jährige Kráks Svartur sucht einen neuen Besitzer.

Einen Blick auf ihn zu werfen lohnt sich! :)

06. Juli 2020 - Herzlich Willkommen Baltasar!! 

 

Nachdem ich im vergangenen Jahr innerhalb von drei Monaten meine geliebte Solo einschläfern lassen musste und meine kleine Bjössa verkauft habe, hatte ich mich nun eigentlich ganz gut daran gewöhnt, nur ein eigenes Pferd (und quasi zur Hälfte den tollen Sigur meiner Mama) zu besitzen.

Ich war nicht auf der Suche, ich wollte kein neues Pferd...

aber dann kam Baltasar. 

Auf der Suche nach einem Pferd für Kunden habe ich ihn ausprobiert und eigentlich habe ich es direkt gewusst - das soll meiner werden!

Nur wenige Tage später war alles klar und so bin ich nun stolze Besitzerin von diesem wunderhübschen siebenjährigen Wallach mit Traumcharakter. Ich bin gespannt, wo unsere Reise hingeht und freue mich auf alles was kommt! :)

18. Juni 2020 - Achtung, Terminänderung! 

 

Die Termine für die beiden Basispass-Wochenenden haben sich geändert. Der Kurs findet nun statt am 18. & 19.07. und 25. & 26.07. 

Es sind noch Plätze frei und es besteht auch die Möglichkeit, mit einem Leihpferd teilzunehmen. Wer sich direkt anmelden möchte, kann dies ganz einfach per Mail tun. 

26. Mai 2020 - Snorri wird 34 :)

 

Mein weltallerbestes Pferd hat heute Geburtstag und wird 34 Jahre alt!

12419 Tage ist er nun alt und seit 7026 Tagen an meiner Seite. 

Er ist der treueste Begleiter, den ich mir vorstellen kann.

Egal wie meine Stimmung ist, ich schaue ihn nur an und es geht mir gut. Ich schaue ihn an und muss lächeln. Ich schaue ihn an und manchmal kommen mir fast die Tränen, weil ich ihn so sehr liebe und weil ich so ein Glück habe, ihn mein Pferd nennen zu dürfen... 

Für nichts und niemanden in der Welt würde ich ihn hergeben, ein Leben ohne ihn ist absolut undenkbar. 

Mein geliebter Snorri, bitte bleib noch ganz ganz lange so frech und wild und wunderbar, wie du es bist!!

15. Mai 2020 - Neues Verkaufspferd

 

Ich habe ein neues Verkaufspferd im Angebot, die hübsche Viergangstute Glanna.

Sie ist ein echter Hingucker und ein sehr routiniertes, verlässliches Pferd auf der Suche nach dem bestmöglichen Platz. Schaut sie euch an! :)

08. April 2020 - Was hätten wir für ein tolles Wetter gehabt...

 

...bei dem Reitabzeichenkurs, der eigentlich diese Woche stattgefunden hätte.

Die Corona-Krise geht natürlich auch an der Islandpferdewelt nicht spurlos vorbei und dementsprechend ruhig ist es hier zur Zeit.

Kurse müssen abgesagt werden, Reitunterricht fällt aus, Turniere finden nicht statt und auch meine Fortbildungen für die IPZV Richter B Lizenz sind erstmal auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Es ist keine einfache Zeit... 

Und dennoch arbeite ich natürlich weiterhin mit den Pferden. Jungpferde werden ausgebildet, Verkaufspferde trainiert, Sportpferde fit gehalten - in der Hoffnung, dass sich die Lage bald wieder entspannt und wir den normalen "pferdigen" Alltag wieder aufnehmen können. Sei es der Reitunterricht oder Kurse, Termine mit Interessenten, Turniere oder Fortbildungen - ich freue mich sehr darauf, wenn alles wieder seinen gewohnten Gang geht! Und bis dahin: passt auf euch auf & bleibt gesund! :) 

01. Januar 2020 - Frohes neues Jahr! 

 

Das wünsche ich nicht nur all meinen Freunden, Kollegen und Kunden, sondern insbesondere auch den drei Stuten Melódia, Svala und Bjössa. Die drei Damen haben im Dezember ihre neuen Besitzer*innen gefunden und ich freue mich sehr - sowohl für die Zwei- als auch die Vierbeiner! Auf dass 2020 nur das erste von ganz vielen gemeinsamen Jahren für diese tollen neuen Teams werden möge! 

Ich freue mich natürlich auch darüber, dass ich alle drei Pferde und ihre neuen Besitzer auch noch weiterhin im Training unterstützen darf. 

Wenn Sie noch auf der Suche nach Ihrem Traumpferd sind, dann besuchen Sie uns doch einfach mal auf dem Gestüt Wechter Mark. Wir haben nicht nur noch weitere tolle Stuten im Verkauf, sondern natürlich auch Wallache und Hengste.

Von jung bis etwas älter, von klein bis groß und von Rappe bis Isabell ist alles dabei! 

B. Sc. Landwirtschaft / Pferdemanagement

 

Staatlich geprüfte Pferdewirtin Gangpferdereiten

 

IPZV Trainerin A 

 

IPZV Trainerin B 

mit Lütke Westhues Auszeichnung

 

IPZV Jungpferdebereiterin

 

IPZV API-Lehrgangsleiterin und

-Prüferin A-Lizenz

 

IPZV Lehrgangsleiterin und Prüferin Longierabzeichen I und II

 

IPZV Sportrichterin C

 

IPZV Hestadagarrichterin

 

Tölt in Harmony Trainerin & Richterin Level 1-3

 

angehende DIPO-Pferdephysiotherapeutin