Über mich

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen ein wenig über mich und meinen Werdegang mit den Pferden berichten.

 

Typisch Mädchen begeisterten mich Pferde von Kindesbeinen an. Zu meinem dritten Geburtstag bekam ich einen viel zu großen Reithelm und Hektor - mein erstes (Stecken-)Pferd. Der Grundstein war gelegt.

 

Nach jahrelanger Hartnäckigkeit und regelmäßigem Reitunterricht auf Isländern, Fjordpferden und Reitponys ab 1997 sollten wir dann im Jahr 2000 endlich das erste eigene Pferd bekommen. Ich kann nur von großem Glück sprechen, dass das wunderschöne Gestüt Brock nur ein paar Kilometer von unserem Wohnort entfernt war und die Wahl des Pferdes unter anderem dadurch auf einen Isländer fiel. Von da an drehte sich in meinem Leben nahezu alles rund ums Pferd.

 

2005 wurde mir der Wallach Hrein vom Friedrichshof zur Verfügung gestellt. Im nächsten Jahr bestritten wir unsere erste gemeinsame Turniersaison, die eine Aufnahme in den Jugendkader des Landesverbandes Westfalen-Lippe mit sich brachte. 2007 und 2008 konnte ich dann an einigen Turnieren erfolgreich mit ihm teilnehmen, so erreichten wir u.a. den dritten Platz in der Junioren Töltprüfung (damals noch) T2 auf der DJIM 2007 und ebenfalls das Finale der Junioren T2 auf der DJIM 2008. 

 

Nach meinem Abitur 2009 ging ich im September für ein zweimonatiges Praktikum zu Rosl Rößner auf das Gut Waldeck. Im November nahm ich am Trainereinführungs- und Sachkundekurs bei Jolly Schrenk in Berlar teil und kehrte dann im Dezember wieder auf das Gut Waldeck zurück. Aus meinem kurzen Praktikum wurde schließlich eine langjährige, tolle Zusammenarbeit bis zum Jahresende 2012.  

 

Im August 2010 habe ich die Prüfung zum goldenen Reitabzeichen mit "sehr gut" bestanden, ebenso mit "sehr gut" die Prüfung zur IPZV Trainerin C im September. Außerdem begann im August meine Ausbildung zur Pferdewirtin mit dem Schwerpunkt Spezialreitweisen - Gangpferdereiten. 

 

Im Oktober 2011 absolvierte ich sowohl das einwöchige Trainer-B-Praktikum bei Jens Füchtenschnieder als auch den Bereitereinführungslehrgang bei Marlise Grimm. 

 

Im Juli 2012 bestand ich die Abschlussprüfungen zur Pferdewirtin. Im Anschluss daran nahm ich im August am Trainer B Lehrgang bei Rosl Rößner teil.

Anfang September startete ich dann mit sechs Jungpferden in die Ausbildung zur IPZV Jungpferdebereiterin, die Prüfung durch Jens Füchtenschnieder und Dieter Becker bestand ich im Dezember. 

Ebenfalls seit 2012 bin ich API Prüferin (Lizenz C) und bildete mich zusätzlich zur Hestadagarrichterin fort.  

 

In den Jahren 2010 bis 2012 stellte ich u.a. Sprengja vom Röschbacherhof und Bjössa vom Gut Waldeck erfolgreich auf Turnieren vor.  

 

Nach meinem Umzug zurück in die Heimat begann die "Intensiv-Phase" der Vorbereitung auf die Trainer B Prüfung, und zusätzlich fing ich im Februar 2013 auf dem Gestüt Lindenhof bei Familie Trappe an zu arbeiten.

Bei der Zentralen Prüfung im April in Berlar konnte ich als einziger Prüfling die Trainer B Prüfung auf Anhieb komplett bestehen. Mit Erhalt aller Lizenzen und Urkunden stieg dann auch meine Lizenz als API Prüferin auf das B-Niveau an.  

 

Nach schönen 8 Monaten auf dem Lindenhof bin ich dann erneut umgezogen, diesmal in das Osnabrücker Land und habe dort den Studiengang Landwirtschaft mit dem Schwerpunkt Pferdemanagement begonnen. Seitdem lebten meine Pferde und ich auf dem Hof Mergelkuhle in Belm. 

 

Durch verschiedene Fortbildungen bei deutschen und internationalen Ausbildern habe ich in den Jahren 2014 bis 2016 die Zusatzqualifikationen zur Lehrgangsleiterin und Prüferin für die IPZV Longierabzeichen I und II sowie die Lizenz als Tölt in Harmony Instructor für alle drei Level erworben. 

 

In 2017 habe ich die vier Kurse für die IPZV Sportrichter C-Lizenz absolviert und mit den zugehörigen Richtpraktika begonnen. Außerdem fand im September mein Trainer A Lehrgang bei Jolly Schrenk in Berlar statt.

Mit Pyrill von Ellenbach nahm ich in 2016 und 2017 erfolgreich an ein paar Turnieren teil. 

 

Mein Studium der Landwirtschaft mit Schwerpunkt Pferdemanagement schloss ich im Herbst 2017 erfolgreich mit dem Abschluss "Bachelor of Science - Agraringenieurin" ab. Durch Ablegung der Ausbilder-Eignungsprüfung während des Studiums habe ich die Qualifikation zur Ausbildung von Pferdewirten erworben. 

 

Von Januar bis Juni 2018 war ich auf dem Islandpferdehof Mergelkuhle in Belm als Trainerin und Bereiterin angestellt. Im Juli habe ich dann den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und bin seit August auf dem Gestüt Wechter Mark in Lengerich zu Hause. 

B. Sc. Landwirtschaft / Pferdemanagement

 

Staatlich geprüfte Pferdewirtin Gangpferdereiten

 

IPZV Trainerin B 

mit Lütke Westhues Auszeichnung

 

IPZV Jungpferdebereiterin

 

IPZV API-Lehrgangsleiterin und

-Prüferin B-Lizenz

 

IPZV Lehrgangsleiterin und Prüferin Longierabzeichen I und II

 

IPZV Hestadagarrichterin

 

Tölt in Harmony Trainerin Level 1-3